Hirschkäfer-Meiler

Natürlich Balzer - für mehr heimische Biodiversität.

Der Hirschkäfer ist die größte bei uns lebende Käferart. Mit seinem imposanten „Geweih“ und seiner Größe dürfte er für die meisten von uns das Sinnbild des heimischen Käfers darstellen. Vielleicht liegt es an seinem besonderen Stellenwert, dass er seit 1935 und damit als einer der ersten Insekten gesetzlich geschützt wurde. Mittlerweile ist er als FFH-Art wieder mehr in den Fokus gerückt – dennoch geht sein Bestand seit 1900 drastisch zurück.

Im Larvenstadium lebt der Hirschkäfer in langsam moderndem, warm besonntem Holz. Das Anlegen sogenannter Hirschkäfer-Meiler bietet diesem einen perfekten Brutplatz und hilft, die heimischen Bestände zu erhalten und zu erhöhen.

Mit der Anlage eines solchen Meilers in Marburg als Ausgleichsmaßnahme zu anderen Baustellen  und vielen anderen Naturschutzprojekten versuchen wir immer wieder unseren Teil dazu beizutragen, die heimische Artenvielfalt für nachfolgende Generationen zu erhalten und zu fördern.

Zurück zur Übersicht